21. Juni 2018

Auf die Schnecke Nummer 100! Dazu einen Pfälzer „Schneckenwein“!

Am 23. Juni findet das 23. Hoffest im Weingut Speckert-Ruprecht im pfälzischen Kallstadt statt. Diesmal mit „Schneckenwein“, abgefüllt aus Anlass des Erscheinen der einhundertsten Ausgabe der gleichnamigen Zeitschrift.Wer nicht hinfahren kann, kann immerhin den Wein bestellen – solange der knappe Vorrat reicht. Wie es geht, lesen Sie weiter unten.

Das 23. Hoffest im Weingut Speckert-Ruprecht ist ein guter Grund – neben vielen anderen, dem malerischen Ortsbild, der beschaulichen Umgebung, den vielen guten Restaurants, dem „Schneckenwein“ – nach Kallstadt an der Pfälzer Weinstraße zu fahren. In Schnecke Nummer 100 wird das traditionsreiche Familien-Weingut vorgestellt. Winzer Michael Speckert ist taub, seine Frau Rita stark schwerhörig, beide Kinder sind ebenfalls taub – und CI-versorgt.

Rita, Michael und Sohn Benjamin Speckert haben eine trockene Riesling Spätlese, 2015er Kallstädter Saumagen, und einen ebenfalls trockenen Spätburgunder vom selben Jahrgang für Schnecke-Leser auf speziell etikettierte Flaschen gezogen.

Keine Sorge, der Wein wurde ganz normal aus roten und weißen Trauben vergoren und nach allen Regeln des Handwerks gekeltert. Nur die Etiketten sind besondere. Sie wurden eigens gestaltet und feiern das Erscheinen der einhundertsten Ausgabe der Fachzeitschrift Schnecke.

Der Sommer 2015 war ausgesprochen sonnig und warm und hat den Kallstädter Winzern Weine mit geradezu sizilianischen Alkoholgraden beschert: von bis zu 13 oder gar 14 Prozent.


Das Weingut Speckert-Ruprecht.

Wer mit uns und auf die Schnecke und die Kunst menschlicher Verständigung anstoßen will, kann den Original Schneckenwein für 6 Euro pro Flasche (zuzüglich Versandkosten) direkt beim Weingut bestellen – aber nur solange der Vorrat reicht, am besten per e-mail an:

info@weingut-speckert-ruprecht.de
oder per Fax an: 06322 1496
Oder, am einfachsten, durch Überweisung von 26 Euro auf das Konto
Weingut Speckert-Ruprecht
dRV Bank Rhein - Haardt e G
BIC: GENODE61LBS
IBAN: DE88 5456 1310 0006 2092 11
Stichwort: „Schneckenwein 1“ oder „Schneckenwein 2“

„Schneckenwein 1“: 2malRiesling, 1mal Spätburgunder
„Schneckenwein 2“: 2mal Spätburgunder, 1mal Riesling

Wohl bekomm’s!

Unter Lesern der Schnecke, die eine Rätselfrage richtig beantworten, verlost die Redaktion Schnecke zudem sechs mal zwei Flaschen „Schneckenwein“. Mehr dazu auf Seite 37 in Schnecke 100.

 


Zurück