16. Januar 2018

Musikalisches Hörtraining mit Sascha Roder

Für diese Veranstaltung sind noch Plätze frei. Alle Infos gibt es hier zum Download.

Der Weg zum entspannten Hören und Verstehen mit der Hörprothese Cochlea-Implantat (CI) kann langatmig und voller Hindernisse sein. Trotz der innovativen Technik des Cochlea-Implantats ist es der Mensch, der sich mit dieser neuen Akustik-Welt anfreunden und gleichzeitig ein Vielzahl von Eindrücken unter ganz neuen Bedingungen aufnehmen, verarbeiten und einsortieren muss. Hier kann ein gezieltes und differenziertes Hörtraining von professioneller musikalisch-pädagogischer Seite eine erhebliche Erleichterung bringen und ein wichtiges Unterstützungsangebot im Umgang mit der Hörprothese sein.

Mit einer Gruppe von Cochlea-Implantat-Trägern, die zwischen einem halben Jahr und zwei Jahren mit dem CI versorgt sind, soll 2018 ein strukturiertes Hörtraining in Heidelberg umgesetzt werden. Ziel ist es, hörgeschädigte Menschen, welche gerade in der intensiven Lernphase mit dem CI sind, in ihrer Motivation zu bestärken und die Lebensqualität durch unterschiedliche Musik- und Tanzprojekte zu verbessern. Die feste Gruppe an CI-Trägern soll von der ersten bis zum letzten Hörtraining Bestand haben, um so die hier vorgestellten Stufen zu durchlaufen und dadurch ihr Potenzial und ihre Fähigkeiten mit der Hörprothese zu erweitern.

Erster Hörtrainingsschritt:
Rhythmusgefühl und Raumerkundung im Rahmen eines Percussion-Workshops
Datum: Freitag, 09. März 2018
Ort: Oper Frankfurt (nicht Alte Oper!), Willy-Brandt-Platz, Ballettsaal
Zeit: Beginn 17.00 Uhr; Ende ca. 20.00 Uhr

Zweiter Hörtrainingsschritt:
Körperwahrnehmung und Erlebbarmachen von Räumen durch Tango Argentino
Datum: Freitag, 04. Mai + Samstag, 05. Mai 2018
Ort: Oper Frankfurt (nicht Alte Oper!), Willy-Brandt-Platz, Ballettsaal
Zeit: Beginn am 04.05. um 17.00 Uhr; Ende ca. 20.00 Uhr. Beginn am 05.05. um 11.00 Uhr; Ende ca. 15.00 Uhr

Dritter Hörtrainingsschritt:
Klangerzeuger erfassen und differenzieren. Instrumentenerleben bei Streichern mit Zupfinstrumenten und Klavier
Datum: Freitag, 17. August 2018
Ort: Oper Frankfurt (nicht Alte Oper!), Willy-Brandt-Platz, Ballettsaal
Zeit: Beginn 17.00 Uhr; Ende ca. 20.00 Uhr

Vierter Hörtrainingsschritt:
Den eigenen Klang erzeugen und verstehen. Ein Chor-Projekt
Datum: Freitag, 28.09.2018 (1. Probe), Freitag, 05.10.2018 (2. Probe), Freitag, 12.10.2018 (3. Probe)
Ort: Gemeindesaal der evangelischen St. Thomasgemeinde, Heddernheimer Kirchstraße 5, 60439 Frankfurt am Main
Zeit: Beginn am 28.09. 2018 um 18.30 Uhr; Ende ca. 20.30 Uhr. Am 05. + 12.10.2018 um 18 Uhr; Ende ca. 20.30 Uhr

Anmeldung und Teilnahmebedingungen
Anmeldung nur als Paket für alle vier Workshops bitte mit Postanschrift und E-Mail-Adresse. Das Angebot richtet sich an CI-Träger, die höchstens 2 Jahre mit dem CI versorgt sind. Die Teilnahmegebühr beträgt 100,- € für vier Workshops; 70,- € für Mitglieder des CIV-HRM e. V. Einzahlung der Gebühr parallel zur Anmeldung mit Stichwort „Hörtraining 2018“ auf folgendes Konto:
Cochlear Implant Verband Hessen-Rhein-Main e.V.
IBAN: DE81 5019 0000 6000 6045 24
BIC: FFVBDEFFXXX

Wichtig: Die Teilnahmegebühr wird nicht erstattet, falls nur an einem oder zwei Workshops teilgenommen wird. Das Konzept baut aufeinander auf und ist ausdrücklich
nicht für Einmal-Besucher gedacht! Vorkenntnisse sind für keinen der Workshops erforderlich.

Aufgrund begrenzter Kapazitäten wird um eine Anmeldung bis zum 20. Januar 2018 bei Kratz@civhrm.de und parallel an Bach@civhrm.de gebeten. Auch eine Faxanmeldung
unter 06181 4131138 ist als Alternative zu einer E-Mail-Anmeldung möglich.

Alle Infos gibt es hier zum PDF-Downlaod


Zurück