1, Basiswissen | Schnecke-Online

Was ist Remote-Fitting?


Remote-Fitting bedeutet „Fernanpassung“ und ist ein modernes Verfahren zur Anpassung von Hörsystemen durch direkten Datentransfer – ein Fortschritt für CI-Träger, die eine wohnortnahe CI-Prozessor-Anpassung wünschen. Entwickelt wurde dieses System 2008 von der Firma auric Hörsysteme in Rheine in Kooperation mit dem Deutschen Hörzentrum Hannover (DHZ) und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Es ermöglicht eine wohnortnahe und qualitätsgesicherte CI-Prozessor-Anpassung innerhalb der lebenslangen CI-Nachsorge, die einmal jährlich stattfinden sollte.

In speziellen firmeneigenen Hörcentern wird der CI-Prozessor am zuvor vereinbarten Termin durch besonders qualifizierte CI-Akustiker überprüft. Insbesondere beim ersten Nachanpassungstermin durch einen CI-Akustiker des zuvor im DHZ betreuten Patienten wird das CI-System am Remote-Fitting-System angeschlossen, später bei besonderem Bedarf. So hat der Audiologe der verantwort-
lichen Klinik die Möglichkeit, in direkter Verbindung mit dem CI-Träger die neuen Einstellungen zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. Der Betroffene hat seinen bekannten Audiologen via Bildschirm im Blick. Die gesicherte Internetverbindung zwischen den CI-Experten in Hannover und dem CI-Akustiker im Hörcenter erfolgt in Echtzeit über eine verschlüsselte Verbindung. Das Remote-Fitting-System ist für CI-Prozessoren aller Hersteller möglich und wird derzeit nur von der Firma auric und der MHH bereitgestellt.

Für die CI-Träger liegen die Vorteile auf der Hand: Eine wohnortnahe, qualitätsgesicherte Nachsorge wird so gewährleistet und damit der nachhaltige Hörerfolg gesichert. Statt langer Anfahrtszeiten und eventueller Übernachtungskosten genügt eine maximal zweistündige Sitzung im nächstgelegenen speziellen Hörcenter.

Das Remote-Fitting-System ist für alle CI-Träger geeignet, deren Einstellung (MAP) stabil ist. Zur jährlichen Feinkorrektur kann ein Termin in einem der derzeit 14 auf Remote-Fitting spezialisierten von insgesamt ca. 50 auric-Hörcentern vereinbart werden.

 

Dr. Dipl-Ing. Mark Winter, auric Hörsysteme GmbH & Co. KG, Rheine

Zurück