28. Februar 2017

Jecke Öhrcher - Alaaf

Nach einigem Bangen angesichts des vorausgesagten Regens hörte und sah man auch am Karnevalssonntag 2017 wieder die ‚Jecken Öhrcher’ fröhlich „Kölle Alaaf - Jecke Öhrcher Alaaf - Kölle Alaaf!“- rufen und dazu gebärden - ganz im Trockenen, wie der Kölner es an Karneval am liebsten hat.


mehr weiter
Freizeit
14. Februar 2017

An Rosenmontag gibt’s Buntes für die Ohren!

EUHA stiftet Gehörschutz für 5.000 närrische Ohren am Rosenmontag (27. Februar 2017)!


mehr weiter
 

18. Oktober 2016

Der Wundertechnik Fluch und Segen

Die Aktion CI-Kopf 2016 – zeige Dein Cochlea Implantat


mehr weiter
In der Matthiaskirche wurden die ungarischen Könige gekrönt.
5. Oktober 2016

Ungarn war eine Reise wert

Die große Bildergalerie zur Ungarn-Reise des Bayerischen Cochlea-Implantat-Verbandes 


mehr weiter

29. September 2016

Werbung für gutes Hören

Der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie stiftet den deutschen Hörspielpreis für die beste schauspielerische Leistung

 


mehr weiter

15. September 2016

Sommerkino sehen und alles verstehen

Bereits seit etlichen Jahren wird auf dem Alsterdorfer Markt in Hamburg in den Sommermonaten barrierefreies Freiluftkino angeboten. Die zunächst jeweils mobil verlegte Ringschleife einer Induktiven Höranlage wurde jetzt durch eine fest eingebaute ersetzt. 

 


mehr weiter

24. August 2016

Sommer, Sonne, Sonnenschein – und Regen

Ende Juli ging es für die Jugendgruppe Hamburg im Bund der Schwerhörigen e.V. für ein verlängertes Wochenende in die Inselstadt Ratzeburg.


mehr weiter

24. August 2016

Ein Chorkonzert zum Sehen, Hören und Fühlen

Ein Konzert der besonderen Art erlebten im Juni etwa hundert Besucher in der Aula des Löwengebäudes der Universität Halle an der Saale. 


mehr weiter

21. Juli 2016

Cochlear mit zahlreichen Teilnehmern beim „Beats of Cochlea 2016“ in Warschau

Taub sein und Musik machen? Was im ersten Moment unmöglich scheint, konnte man Mitte Juli in Warschau eindrucksvoll miterleben. Beim 2. Internationalen Musikfestival „Beats of Cochlea“ trafen sich hörgeschädigte Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der ganzen Welt, die mit Cochlea-Implantaten (CI) hören und Musikinstrumente spielen.


mehr weiter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Karnevalssonntag 2016

Jecke Öhrcher

„Kölle Alaaf - Jecke Öhrcher Alaaf - Kölle Alaaf!“- so hörte und sah man die ‚Jecken Öhrcher’ am Karnevalssonntag  2016 rufen und dazu gebärden. Erstmals nahm der Förderverein für Menschen mit und ohne Hörschädigung mit einem eigenen Wagen am traditionellen Kölner Schull- und Veedelszoch teil.


mehr weiter
 
20.12.2015

„Mir liegen lange Strecken einfach besser“

Die Gehörlosenschwimmerin Linda Neumann holte bei der Europameisterschaft 2014 in Saransk ihre erste internationale Goldmedaille. Bei der Schwimm-Weltmeisterschaft der Gehörlosen 2015 im texanischen San Antonio verfehlte sie ihr selbstgestecktes Ziel. Wir sprachen mit der 21-jährigen Berlinerin. 


mehr weiter
Barrierefreier Rhein
Quelle: U.Knüpfer
15.12.2015

Der Rhein: romantisch und barrierefrei

Unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland (AG) entwickeln seit 2008 Urlaubsregionen und Städte barrierefreie Reiseangebote für Menschen mit und ohne Behinderung.


mehr weiter

19.05.2015

Offenes Fahren im Cabriolet beeinträchtigt Gehör

Ohne das Auto ist für viele der Alltag kaum mehr zu bewältigen. Glücklicherweise ist der Führerscheinerwerb davon unabhängig, ob man gut hört oder nicht. Was wenig bekannt ist: Autofahren beim offenem Verdeck und bei hohen Geschwindigkeiten kann das Gehör ernsthaft schädigen.


mehr weiter

31.03.2015

Zwickauer Hochschule entwickelt Datenbrille für barrierefreies Kino

Ein Team um Prof. Rigo Herold von der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) hat eine neuartige Datenbrille entwickelt, die als Anzeigegerät zu einem Kinofilm Untertitel in verschiedenen Sprachen einblenden kann. Eine Technik, die nach Hochschulangaben nicht nur dabei helfen könnte, Sprachgrenzen zu überwinden.


mehr weiter

25.03.2015

Behinderung im Fernsehen – Klischee oder Realität?

Erinnern Sie sich noch an den Kinofilm "Rain Man" von 1988, in dem Dustin Hoffman einen Autisten so authentisch spielte, dass er mit einem Oscar belohnt wurde? Oder an den Spielfilm "Jenseits der Stille", 1996 im Fernsehen ausgestrahlt, in dem eine hörende Tochter gehörloser Eltern die Liebe zur Musik entdeckt?


mehr weiter

09.03.2015

Autofahren im Alter – sicherer mit Hörgeräten

Auch für ältere Menschen sind Mobilität und Unabhängigkeit wichtige Aspekte des täglichen Lebens. Dabei sind sie häufig auf das eigene Auto angewiesen. Der Ausgleich der eingeschränkten Sehkraft durch eine Brille ist für die meisten selbstverständlich. Nicht so das Tragen von Hörgeräten. Doch auch das Hörvermögen nimmt in der Regel mit zunehmendem Alter ab.


mehr weiter

09.03.2015

OpenEarConcert – besonderer Musikgenuss durch Reduktion

Das erste "OpenEarConcert" auf Schloss Montabaur überzeugte besonders die CI-Träger. Endlich wieder Musik erleben dürfen – was für ein schöner Jahresbeginn. Die Schirmherrin der Veranstaltung war Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen.


mehr weiter

23.02.2015

Engagement für Hörgesundheit bei den Special Olympics

Geistig beeinträchtigten Personen ein besseres Hören zu ermöglichen, bedeutet, ihnen den Alltag ein ganzes Stück zu erleichtern. Im Rahmen der Special Olympics leitet Melina Willems das Programm für Hörgesundheit, dessen Ziel darin besteht, den Hörverlust von geistig behinderten Athleten festzustellen.


mehr weiter

15.01.2015

musIC 2.0 – Musik für CI-Träger

Wem Musik vertraut war und dann ein CI bekommt, wird diese nicht ohne weiteres wieder so wahrnehmen können wie früher. Träger elektronischer Innenohrprothesen müssen im Regelfall neu lernen, Musik zu hören. Es sei denn, sie wird eigens für sie komponiert wie in einem Projekt des Deutschen HörZentrum (DHZ) der HNO-Klinik an der Medizinischen Hochschule Hannover und der Musikhochschule der Stadt.


mehr weiter

14.01.2015

Freund statt fremd – inklusives Ferienprojekt des SCIC Dresden

Unter diesem Motto begegneten sich normal hörende und mit einem Cochlea-Implantat versorgte Kinder im Alter von 8-13 Jahren im Colditzer Schloss, um sich für eine Woche auf den Weg zu machen, ihr künstlerisches, artistisches oder auch komisches Ich zu entdecken.


mehr weiter